Forum

Herzlich Willkommen im Forum!

Hier im Forum darfst du über alles Mögliche schreiben. Wenn du Fragen hast oder auf eine Frage eines Benutzers eine Antwort hast, darfst du diese gerne hier weitergeben. Wir freuen uns darauf.

DasChristlicheForum Team

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: [1]
Autor Thema:Autobiografie von Wilhelm Pahls, Teil 1 und Teil 2
tomi90
Administrator
Beiträge: 30
Permalink
Beitrag Autobiografie von Wilhelm Pahls, Teil 1 und Teil 2
am August 19, 2013, 00:28
Zitat

Diese beiden Bücher von Wilhelm Pahls habe ich beide gelesen und ich kann aus Überzeugung sagen, dass diese Bücher gesegnete Bücher sind. Und wenn man einmal angefangen hat zu lesen, will man immer mehr 🙂

Teil 1: Lebt er noch? - Schlagt ihn tot!

Vorwort von Wilhelm Pahls

Es waren schreckliche Minuten

«Lebt er noch? Schlagt ihn tot!», rief ein wütender Bauer, als ich nach einem furchtbaren Sturz – bei hoher Geschwindigkeit mit meinem Motorrad – unverletzt aus einer Hecke kroch. Sie hatte mir das Leben gerettet, die Hecke: am Straßenrand einer lang gezogenen Kurve mitten im Dorf. Seitdem liebe ich Hecken, Sträucher und Blumen noch viel mehr. Wie oft habe ich mich inzwischen gefragt, warum an den meisten Straßen so dicke Bäume stehen. Wie vielen haben sie einen frühen Tod gebracht.
Damals gab es noch keine Geschwindigkeitsbegrenzung, und das nutzte ich richtig aus, wenn ich abends wie ein Rennfahrer durch die Ortschaften raste. Manche Dorfbewohner hassten mich regelrecht.

Damals gab es auch noch keine Sturzhelme. Aber es gab eine Gruppe schneller Motorradfahrer, die gelegentlich die Mitbürger in Schrecken versetzte. Ich glaube, ich war der Schlimmste. Meist trug ich auf dem Motorrad eine rassige Lederjacke und eine schwarze Baskenmütze.
«Holt die Kinder von der Straße!», rief eine besorgte Mutter, «der wilde Pahls muss jeden Augenblick kommen!»
Meist stimmten die Warnungen.

Ich hatte eins der schnellsten Motorräder in unserer Gegend. Auf dem Scheinwerfer hatte ich eine kleine Windschutzscheibe befestigt. Schon bald nach dem Kauf hatte ich mir statt des Originalsattels eine durchgehende Sitzbank auf meine Maschine montiert. Kurz darauf prangte auf beiden Seiten je eine weithin sichtbare Fanfare, die ich auch gern benutzte, um mir eine freie Bahn zu verschaffen. Meist lag ich – wenn ich durch die Dörfer raste – geduckt hinter der Scheibe auf meinem Feuerstuhl. Es war eine atemberaubende Zeit.

Meine Kindheit war eigentlich sehr schön, und meine Jugend war unheimlich spannend. Aber es gab beides. Auch in meinem Leben gab es Dornen und Disteln, Trauer und Tränen und manche Not. Auch darüber will ich in diesem Buch erzählen.
Aber im Rückblick «rieche» ich förmlich den Duft der wunderbaren Blumen, die Gott in seiner Liebe an meinem Lebensweg wachsen ließ.

Teil 1 ist hier erhältlich:
http://brunnen-verlag.de/details.php?p_id=111388

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Teil 2: Mit Volldampf durch die Kontinente

Einführung von Wilhelm Pahls

»Lebt er noch? – Schlagt ihn tot!« - So heißt der erste Teil meiner Autobiografie, die im Herbst 2006 im Brunnen Verlag erschien.

Ja, er lebt noch! Wie lange noch, das liegt natürlich in Gottes Hand. Jedenfalls konnte ich – nach vielen Nachfragen und Ermutigungen aus dem Leserkreis – jetzt auch den zweiten Teil meiner Autobiografie fertigstellen.

Das erste Buch beschäftigt sich mit den ersten dreißig Jahren meines Lebens (1936 bis 1965): mit der atemberaubenden Geschichte meiner Kindheit und Jugend, mit dem Leben auf dem Bauernhof, mit meiner Schulzeit, mit den Kriegsjahren, mit meiner Ausbildung und den wilden Jahren in meiner Musik-, Tanz-, Motorrad- und Schulden-Ära, aber auch mit der totalen Lebenswende und den abenteuerlichen Erlebnissen in einem hochinteressanten christlichen Dienst.

Es wäre natürlich ein ganz großer Vorteil für alle, die jetzt diese Fortsetzung lesen wollen, wenn sie vorher den ersten Teil gelesen hätten.

Nun liegt also auch der 2. Teil vor: »Mit Volldampf durch die Kontinente.«
In diesem Buch, geht es hauptsächlich um die tiefgreifenden Erlebnisse der Jahre 1966 bis 1995. Dabei schließt sich dieser Teil allerdings nicht nahtlos an. Es ging mir von Anfang an nicht so sehr darum, eine chronologische Folge der Ereignisse aufzuschreiben. An manchen Stellen greife ich zurück und erzähle von Erfahrungen, die entscheidend wichtig waren für meinen späteren Lebensweg.

Mein Hauptanliegen mit dem Schreiben meiner Biografie ist nicht, aller Welt so viel wie möglich von meiner Person mitzuteilen. Was mir bei dem Erzählen meiner Geschichte wirklich wichtig ist, ist etwas anderes: Ich will deutlich werden lassen, dass Gott es ist, der Geschichte schreibt.
Wenn in diesem Buch von großen Abenteuern und wunderbaren Begebenheiten die Rede ist, dann ist mir bewusst, dass alles Großartige, das in meinem Leben geschehen ist, nicht mein Verdienst ist, sondern es ist das Wirken Gottes. Wir können auch im allergünstigsten Fall immer nur Mitarbeiter sein. Manchmal sind wir sogar nur Zuschauer.

Eine meiner größten Entdeckungen und Erkenntnisse möchte ich folgendermaßen beschreiben: Es ist einfach nicht wahr, was einige uns ständig vorgaukeln wollen. Sie sagen fälschlicherweise:
Wer mehr weiß,
wer mehr kann
oder wer mehr verdient,
der hat mehr vom Leben.
Wer das meint, ist einem großen Irrtum erlegen, vielleicht auch einem schlimmen Selbstbetrug. Die Wahrheit sieht nämlich ganz anders aus. In Wirklichkeit ist es so:

- Nicht der Mensch, der mehr weiß, sondern der Mensch, der von dem, was er weiß, möglichst viel umsetzt, hat mehr vom Leben!
- Nicht der Mensch, der mehr kann, sondern der Mensch, der möglichst viel von dem, was er kann, anwendet, hat mehr vom Leben!
- Nicht der Mensch, der mehr hat, sondern der Mensch, der möglichst viel von dem, was er hat, weitergibt, hat mehr vom Leben!

Teil 2 ist hier erhältlich:
http://brunnen-verlag.de/details.php?p_id=111402

Quelle: Buch Wilhelm Pahls, Teil 1: Lebt er noch? - Schlagt ihn tot!; Teil 2: Mit Volldampf durch die Kontinente, © by Brunnen Verlag Basel

Seiten: [1]
Mingle Forum by cartpauj
Version: 1.0.34; Die Seite wurde geladen in: 0.026 Sekunden.